Ein Tanz auf dem Element Wasser

Raften, Canyoning, Kajak und Kanu, oder bei einem Tandem-Flug das großartige Panorama aus der Adlerperspektive genießen.
Die Natur ist der größte Vergnügungspark in Oberinntal und Umgebung.
Ein Tanz auf den Elementen Wasser, Erde, Stein und Luft und ein Feuerwerk von vielen Höhepunkten.


Rafting Highlight- in den Schluchten
Wildes Wasser in allen Facetten erlebt man am eigenen Körper beim Raftingausflug auf der Ötz.Arche, der Sanna oder der Imster Schlucht, dem meist befahrenen Flußabschnitt Europas.
Ausgerüstet mit Neoprenanzug, Schuhen, Helm und Schwimmweste wird das
Element Wasser mit dem Boot erobert.
Seite an Seite mit erfahrenen und geprüften Guides können Sie im Schlauchboot
einen fantastischen Ritt über Wellen, Walzen und Poorover´s erleben.
Bei einer ruhigeren Piratentour können die kleinsten Rafter bereits ab 4 Jahren
Wildwasser schmecken.
Raften im Inn ist ein unvergessliches Abenteuer.

Die Tour auf der Imster Schlucht, die meist befahrenste Strecke Europas,
zählt zu den absoluten Topangeboten in Tirol
Wildwassertauglich ausgerüstet erleben Sie Action auf einer Länge von
14 km von Imst nach Haiming.
Nach einem Sicherheitsgespräch durch staatlich geprüfte Bootsführer
beginnt die ca. 2,5 stündige Abenteuer Tour.

Dieses ultimative Einsteigererlebnis wecken Neugierde und Interesse auf mehr !

* Verleih der Ausrüstung ( Helm, Neoprenanzug, Neoprenschuhe, Spritzjacke
   und Schwimmweste )
* Transfer zur Einstiegsstelle
* Einschulung durch staalich geprüften Bootsführer


Canyoning Highlight - A. Klamm
Canyoning oft auch besser bekannt als Schluchtenwandern
Mischung aus Klettern, Wandern, Abseilen und dies mitten in einer Schlucht,
in der sich ein Gebirgsbach seinen Weg bahnt.
Auch beim Schluchtenwandern geht man mit dem nassen Element auf Tuchfühlung. Unterteilt in verschiedene Schwierigkeitsgrade, zählt dei Auer
Klamm als eine der schönsten Chanyoningtouren Europas, zum absoluten
Highlight. Zahlreiche Schluchten, Wasserfälle und Gebirgsbäche machen
Tirol zum Mekka des Canyonings.
Bestens ausgerüstet und von staatlich geprüften Guides geführt, werden
die in verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilten Schluchten, mit extremen Wasserrutschen, hohe Abseilmöglichkeiten hinein in Wasserfällen und Sprüngen bis zu 16 Meter Höhe, ist die Klamm Adrenalinkick und Elebnis der Extraklasse.
In  Mitten unberhrter Natur können Sie sich ca. 5 Std. lang austoben und
Nervenkitzel spüren.
und Becken bezwungen.

Der Anfänger bis hin zum Profi kann die Kraft des Wasser am eigenen Körper
spüren.

* Verleih der Ausrüstung ( Helm, Neoprenanzug, Neoprensocken, Neopren-
   jacke, Canyoningschuh, Sitzgurt )
* Transfer zur Einstiegsstelle
* Einschulung durch staatlich geprüften Canyoningführer

Qualitätsmerkmale Rafing & Canyoning

* Rafting nur offiziell genehmigten Raftstrecken
* Spezielle Sicherheitsausrüstung: Neoprenanzug,
   Schwimmweste, Wildwasserhelm, Sportschuhe
* Behördliche Prüfung und Zulassung der Boote und
   regelmäßige Überprüfung
* Staatlich geprüfte Raft-& Canyoning-Guides
* Vor jeder Raftingtour;
   Unterweisung in Form eines Sicherheitsgepräches
* Gäste dürfen nicht alkoholisiert sein bzw. unter Drogeneinfluss stehen.
* Gäste müssen über Schwimmkenntnisse verfügen und gute körperliche
   Verfassung- sowie guten Gesundheitszustand aufweisen
* Raftbasis mit ausreichender Anzahl von WC-Anlagen, Umkleide-bzw.
   Duschkabinen, Parkmöglichkeiten.


Kajak & Kanusport
Tirol bietet mit seinen Gletscherflüssen von Mai - Oktober ein Wildwasser
mit allen Facetten.
Mit den Zugstiegsstellen findet der Kajaksportler je nach wasserstand technische Herausforderungen aller art.
Abenteuer zwischen Schluchten, Klamm und offenem Bachbett sind garantiert.
Für den Kanuslalomsport ist in Tirol eine professionelle Kanustrecke
mit 350 Meter Länge, 42 Tore, die sich mühelos vom Ufer aus verschieben lassen und einem Zielhäuschen inkl.Internetanschluss errichtet worden.
Kanuten u. Vereinen steht diese Strecke von Anfang Mai-Ende Oktober
zu Trainings-u.Rennzwecken kostenlos zur Verfügung.


Paragleiten & Tandemfliegen
Die einmalige Thermik ermöglicht dem Paragleiter einen Weitblick von der
Zugspitze ( Deutschlands höchster Berg ) bis hin zur Wildspitze.
Bei gutem Flugwetter schweben Hänge - und Paragleiter bis zu
2.800 Meter Höhe hinauf.
Die offiziellen Startplätze befinden in Fiss Schonjoch
( beim Bergdiamantrestaurant ) Transportmöglichkeiten mit der roten
Bergbahn Schönjoch.
Die Ausgangspunkte eigenen sich für die Streckenflüge entlang der Ober-
intaller- Silvretta - Samnauner die nördlichen Kalkalpenalpen.
Das großartige Panorama aus der Vogelperspektive.


Über Tandemflüge informieren Sie unsere Spezielisten in Serfaus/ Pfunds.

 
UNVERBINDLICHE ANFRAGE
Ihr Anreisetag
Gewünschte Abreise

"Hier wird Biolandwirtschaft betrieben"


Tiroler Sauerbrunn

Kurvenkönig